Mittwoch, 28. September 2016

Rezension Royal Passion

© afterreadbooks / Vanessa Groß
Royal Passion
Geneva Lee
Royal-Saga Band 1
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Preis: Buch - 12,99€
          E-Book - 9,99€
Seiten: 430
Erschienen: 18. Januar. 2016
ISBN: 978-3-7341-0283-7
Hier kannst du es bestellen!
Hier findest du die Leseprobe!



ACHTUNG!
Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthalten
Viel Spaß beim Lesen!


Inhalt
 
Ein Blick, ein Kuss
und nichts ist mehr 
wie zuvor...
 
Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University
trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden.
Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie
leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine
Ahnung, er der Unbekannte ist - bis ein Bild von 
ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer

Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thron-
folger von England, königlicher Bad Boy ... Dieser
Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe die
Clara ins Verderben stürzten können. Ist sie stark 
genug, um der magischen Anziehungskraft
zwischen ihnen zu widerstehen?
 
 
 
© Blanvalet Verlag

Eigene Meinung
 
Ein sehr gelungener Auftakt der Royal Trilogie!
Das Cover des Buches spricht mich sehr an. Es ist in einem schlichten Silber gehalten, was meiner Meinung nach den Namen zu 100% unterstützt. Es wirkt edel und spiegelt die Story wieder.
Es war auch eigentlich der Grund, wieso das Buch in meinen Händen gelandet ist.

Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf die Gesichte von Clara und Alexander gemacht, doch gleich nach den ersten Kapitel war klar, dies konnte eines meiner Lieblingsbücher werden. Lee beschreibt die Gesichte sehr gut. Nur den Aspekt, das Clara den Prinzen des eigen Landes nicht kennt, fand ich sehr überraschend und hat mir das Buch noch schmackhafter gemacht. Schon bei deren zweiten treffen, machte Alexander der wundervollen Clara klar das er kein Beziehungstyp ist und sie nicht mehr als nur eine seiner Bettgeschichten wäre.
 
Die Reaktion der Königsfamilie als sie Clara kennenlernten fand ich eines Wegs Königlich. Auch wie Pepper sich Clara gegenüber verhalten hat fand ich auch nicht toll. Am Anfang war sie mir regelrecht sympathisch, doch im gleichen Kapitel wurde sie schon zu Hassfigur des Buches.
 
 Was mit Alexanders Schwester Sarah geschah fand ich grauenhaft und das er sich deswegen Vorwürfe macht ebenso. Das er von dem Unfall Narben von sich getragen hat fand ich schlimm, deswegen will er auch beim Sex sein T-Shirt anbehalten.
 
Insgesamt finde ich Story abwechslungsreich. Von Sex, Lügen, Geheimnissen und Intrigen ist alles enthalten. Sexleben von Alexander und Clara kommt  nicht zu kurz und wird im Laufe des Buches immer detaillierter beschrieben.
 
Sehr traurig fand ich das Ende des Buches. Daran vergoss ich auch die eine oder andere Träne. Das Liebesgeständnis von Alexander fand ich sehr süß. Wer kauft bitte einer Frau ein Haus, wenn die Zukunft mit ihr in den Sternen steht? Keiner!
Nach dem Abschiedssex verließ sie das Haus mit dem Satz "Ich kann nicht dein Geheimnis sein" war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung in Royal Desire

Fazit

 
Royal Passion ist für alle etwas, die den Mix aus Dramatik und Erotik gefällt. Die Hauptfiguren finde ich sehr ansprechend und auch Geneva Lees Schreibstil finde ich ausgezeichnet. An manschen Stellen fand ich die Gesichte vorhersehbar aber dennoch wunderschön.

© afterreadbooks / Vanessa Groß

Bewertung
5/5
 
Autorin
 


©Christine Arnold
Geneva Lee lebt gemeinsam mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA. Sie war schon immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien der Realität vorzieht - vor allem Fantasien, in denen starke, gefährliche Helden vorkommen. Mit ihrer Royal- Saga, de Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, begeisterte Geneva Lee die amerikanischen Leserinnen und erobert die Bestsellerlisten von New York Times und USA Today.





 
Weitere Rezensionen der Reihe


 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen