Donnerstag, 24. November 2016

Rezension The Club Love


The Club Love
Lauren Rowe
The Club Band 3
Genre: Roman
Verlag: Piper
Preis: Buch - 12,99€
           E-Book - 9,99€
Seiten: 368
Erschienen: 1.August.2016
ISBN: 978-3-492-06043-1
Hier kannst du es bestellen!
Hier findest du die Leseprobe!


 
ACHTUNG!
Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthalten
Viel Spaß beim Lesen!
 
Inhalt
 
Sarah hat nur knapp überlebt. Nachdem ihre
Wunden verheilt sind,beschließt sie zusammen mit
Jonas, den Club endgültig zu Fall zu bringen.
Nichts darf jemals wieder zwischen ihnen stehen.
Deshalb folgen sie der Spur nach Las Vegas,
wo ein riskantes Spiel beginnt, bei dem Sarah
und Jonas einander vollkommen vertrauen
müssen, wenn sie das kriminelle Netzwerk ein
für alle Mal zerschlagen wollen. Doch dann stellt
sich heraus, dass die Machenschaften des Clubs noch viel
tiefer reichen, als sie je ahnen konnten ...
 
 
Eigene Meinung
 
Das Cover passt wieder einmal perfekt zu den vorherigen. Es ist wieder schwarz und enthält dieses Mal weiße Palmenwedel. Der blaue Schriftzug ist richtig passend zu den vorherigen Büchern. Nebeneinander gestellt sehen die Bücher im Regal einfach nur mega aus.
 
Der Schreibstil von Lauren Rowe gefällt mir immer noch sehr gut. Die Aufteilung der Kapitel finde ich richtig toll, da der Leser immer erfährt was die Protagonisten zur jeweiligen Situation empfinden und fühlen.
 
The Club Love schließt direkt an den vorherigen Teil an, indem Jonas Sarah auf der Unitoilette findet. Als er sie dort liegen sieht kommen schlimme Erinnerungen aus seiner Kindheit wieder ans Tageslicht.
 
 Richtig schön fand ich, dass in diesem Teil Kate und Josh eine größere Bedeutung hatten. Da ich die beiden richtig cool zusammen fand. Die Gruppe die nun gegen den Club kämpften, bestand nun aus 5 Personen.

Richtig Ende des Buches gab es ein Meeting, in dem Sarah und Jonas Geld bekommen haben, was sie auf viele Leute aufgeteilt haben. Richtig toll fand ich dabei, das Jonas als Entschädigung an seine frühere Nanny Geld geschickt hat.

Jonas schockte Sarah auch raus aus dem Meeting. An diesem Moment war ich richtig gespannt was er vor hatte. Etwa später kam schließlich heraus, das es einige Festnahmen gab und auch zwei Tote. Zu Beginn musste ich etwas überlegen wer die Toten sein können, aber dann kam mir die Idee, das es Max war, da er etwas von Sarah wollte, und der Kerl welcher Sarah umbringen wollte.

Die Letzten 2-3 Kapitel gingen mir etwas zu schnell. Die beiden waren in Griechenland und Jonas wollte Sarah einen Antrag machen, dabei hatte er Angst das sie ablehnen könnte. Aber um ehrlich zu sein hatte ich keine Minute das Gefühl das sie nein sagen wöllte. Auf jeden Fall sagte sie Ja und im nächsten Kapitel waren sie verheiratet. Ich persönlich hätte mir in der Hinsicht mehr über die Hochzeit und die davorliegende Planung erfahren. Wahrscheinlich hätte mir dies das auch so perfekte Buch noch etwas mehr versüßt. 
 
Fazit
 
Bis jetzt der beste Teil der Reihe, der viel Liebe, Spannung und Gefühle beinhaltet. Wer die anderen Teile schon geliebt hat wird dieses auch lieben!
 
 
Bewertung
5/5
 
Autorin
 
 Lauren Rowe ist das Pseudonym einer amerikanischen Bestseller- Autorin und Singer- Songwriterin, die sich für The Club ein Alter Ego zugelegt hat, damit sie sich beim Schreiben dieser heißen Liebesgeschichte nicht zurückhalten muss. Lauren lebt zusammen mit ihrer Familie in San Diego, Kalifornien, wo sie mit ihrer Band auftritt und sich möglichst fot mit Freunden trifft.





 
Weitere Rezensionen
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen