Freitag, 9. Dezember 2016

Rezension Royal Forever

© afterreadbooks / Vanessa Groß
Royal Forever
Geneva Lee
Royal-Saga Band 6
Genre: Roman
Verlag: blanvalet
Preis: Buch - 12,99€
          E-Book - 9,99€
Seiten: 305
Erschienen: 18. Oktober. 2016
ISBN: 978-3-7341-0383-4
Begeistert? Hier kannst du es bestellen!
Die Leseprobe findest du hier!

 
 
ACHTUNG!
Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthalten
Viel Spaß beim Lesen!


Inhalt
 
Love forever...
 
Die Geister seiner dunklen Vergangenheit
überschatten das Leben von Smith und Belle wie
ein Albtraum. Um ihnen zu entfliehen, verlassen
sie London und suchen Ruhe auf dem
Landsitz von Belles Eltern – ein Ort, der
schlimme Erinnerungen für Belle birgt. Die
Verbindung zwischen Belle und Smith ist so stark
wie nie zuvor, dennoch scheint sie etwas vor
ihm zu verbergen. Smith tut alles, um Belle
zu beschützen, doch kann er ihr helfen,
ihre eigenen Albträume zu überwinden?

© afterreadbooks / Vanessa Groß
 
Eigene Meinung

Nachdem ich Royal Kiss beendet hatte, hatte ich wieder den Drang sofort in dieser wunderschönen Reihe weiterzulesen.

Royal Forever ist wie schon bei den Covers davor in einem strahlenden Gold gehalten und enthält wieder die Schnörkel, welche mir sehr gut gefallen.

Bei jeder Rezension schreibe ich wie ich den Schreibstil von Geneva Lee finde und jedes mal bin ich aufs neue begeistert. Mittlerweile ist Geneva Lee eindeutig meine Lieblingsautorin. Mit jedem geschriebenen Wort versetzt sie mich in die Sucht ihre Bücher zu lesen.

Nach dem Ende von Royal Kiss, in dem Smith jemanden getötet hatte, war ich sehr gespannt wie Geneva Lee die Geschichte rund um Belle und Smith zu Ende bringen will. Und es ist ihr mehr als gut gelungen.

Das ganze Buch über hatte ich das Gefühl, das jeder Feind sein könnte, und dieses Gefühl hat mich regelrecht zum lesen getrieben. Nachdem Smith fast gestorben war, wollte ich das Buch schon fast weglegen, da ich der festen Überzeugung war, dass Geneva Lee ihn sterben lässt.

Nachdem es Smith aber wieder besser ging, sind die beiden auf den Landsitz von Belles Mutter gefahren um dort unter zu tauchen. Dort hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, das Belle und Smith sich auseinander leben, was etwas der Fall war.

Als sich die beiden schließlich zusammen gerafft haben, und Belle ihm erzählt das sie schwanger sei, hat mein Herz Sprünge gemacht. Ich hab mir so sehr ein Baby der beiden gewünscht. Doch leider hat Belle das kleine verloren. Dies führte auch wieder zu Streits mit Smith.

Am Ende des Buches hat sich Hammond schließlich umgebracht, nachdem er ein Gespräch mit Smith geführt hatte. Schließlich feierten die beiden Weihnachten und ein paar Tage später trafen sich alle Royal Charaktere zu einer Silvester Feier bei Clara und Alexander.

Das Ende war noch einmal richtig romantisch und toll. Aber mehr werde ich davon nicht verraten. Ich kann dir nur empfehlen das Ende selbst zu erlesen.
 
 
Fazit
 
 Ich war wieder einmal mega begeistert von Royal und bin nun leicht traurig das ich mit der Reihe fertig bin. Sie ist und bleibt meine Liebste und ich kann sie nur wärmstens weiter empfehlen.
 
© afterreadbooks / Vanessa Groß
 
Bewertung
5/5
 
Autorin

© Christine Arnold
Geneva Lee lebt gemeinsam mit ihrer Familie im
Mittleren Westen der USA. Sie war schon
immer eine hoffnungslose Romantikerin, die Fantasien d
er Realität vorzieht - vor allem Fantasien,
in denen starke, gefährliche Helden vorkommen.
Mit ihrer Royal- Saga, de Liebesgeschichte zwischen
dem englischen Kronprinzen Alexander und
der bürgerlichen Clara, begeisterte Geneva Lee die
amerikanischen Leserinnen und erobert die
Bestsellerlisten von New York Times und USA Today.
 
 
 
Weitere Rezensionen
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen