Montag, 9. Januar 2017

Rezension All the Pretty Lies - Befreie Mich

© afterreadbooks / Vanessa Groß
All the Pretty Lies - Befreie Mich
Michelle Leighton
All the pretty Lies Band 2
Genre:Roman
Verlag: Heyne
Preis: Buch - 9,99€
           E-Book - 8,99€
Seiten: 301
Erschienen: 09. Januar. 2017
 
 
ACHTUNG!
Für alle die es noch nicht gelesen haben, diese Rezension kann Spoiler enthalten
Viel Spaß beim Lesen!
 

Inhalt
 
Er wollte nie
ein Held werden... bis er
es für sie sein musste.
 
Ein Teil von mir balanciert am Rand einer
Klippe entlang und blickt auf das Meer aus
Leidenschaft und Verlangen hinunter, in dem
Reese und ich einst geschwommen sind.
Die andere Hälfte - die zutiefst verletzte -
weiß noch, wie es war, in diesem Gewässern
zu ertrinken. Hilflos und mutterseelenallein.
Ich weiche einen Schritt zurück.
"Na ein Glück dass ich nicht deine Frau bin."
"Aber du könntest es sein", antwortet er leise,
ohne näherzukommen.
Sein Blick unverändert bohrend...
 
© afterreadbooks / Vanessa Groß
 
Eigene Meinung
 
Das Cover gefällt mir wie schon beim ersten Teil sehr gut. Das Pärchen darauf finde ich richtig passend zu der Geschichte von Reese und Kennedy und auch der Grüne Schleier darauf passt perfekt zum ersten Teil der Reihe.
 
Mein zweites gelesenes Buch von Michelle Leighton konnte mich wieder überzeugen. Wie auch schon im ersten Teil hat sie die Geschichte in zwei Perzeptiven erzählen lassen.
 
Zu Beginn hat man alle Charaktere des ersten Buches zusammen, später hingegen nur noch die zwei Protagonisten. Wie schon zu Beginn erwähnt, dreht sich diese Geschichte um Reese, den Bruder von Hemi und seine Jugendliebe Kennedy.
 
Und du musst wissen, dass du die Einzige bist, die für mich zählt.
Ich kann dich nicht gehen lassen.
Nicht noch einmal. Niemals wieder! ~ Reese [S. 267]
 
Kennedy war mir schon von Seite eins an sympathisch. Sei kämpft von Beginn des Buches darum ihr Leben leben zu können, nachdem sie in ihrer Kindheit einiges erlebt hat. Im Laufe des Buches erfährt man immer mehr über diese Erlebnisse.
 
Reese hat man im ersten Teil schon ein wenig kennengelernt und dort habe ich ihn gar nicht gemocht. Nachdem er in diesem Buch beschrieben wurde, mochte ich ihn teilweise richtig gern und teilweise garnicht, was mit seinem Handeln zusammenhängt!
 
Die Geschichte hat mich von der ersten Seite hinweg überzeugt, dann Reese und Kennedy verbindet seit ihrer Jugend etwas. 14 Jahre vor diesem Buch waren sie ein paar und Reese ist einfach verschwunden und nun trifft er sie in einem seiner Clubs wieder, als eine seiner Tänzerinnen. Schon ab diesem Moment wurde es für mich richtig spannend, da ich unbedingt wissen wollte wie sie auf das wiedersehen des anderen reagieren.
 

Fazit
 
Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die in so kurzer Zeit einige Hochs und Tiefs erlebt. Wer den ersten Teil mochte wird diesen mindestens genauso lieben!
 
 
Bewertung
5/5
 
* Dieses Buch wurde mir von der Verlagsgruppe Random House zu Verfügung gestellt, beeinflusst aber keineswegs meine eigene Meinung. Vielen Dank dafür!!
 
Autorin
 
© Michelle Leighton
Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.
 
 
Weitere Rezensionen
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen