Montag, 27. März 2017

Serienreview Pretty Little Liars



Hallo ihr lieben,
da ich nun leider meine Lieblingsserie "Pretty Little Liars" beendet habe, dachte ich mir, nun eine Rezension dazu zu schreiben. Ich habe schon mal eine Rezension geschrieben, nur leider gefällt mir diese gar nicht mehr so richtig. Du kannst mir wenn du möchtest gern in die Kommentare schreiben wie du die Serie findest und welcher dein Lieblingsliar ist.
~Vani

Wichtige Infos:

Deutscher Titel: Pretty Little Liars
Originaltitel: Pretty Little Liars
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Originalsprache: Englisch
Länge einer Episode: circa 42 Minuten
Anzahl der Staffeln: 7
Episoden: 160
Genre: Mystery, Drama, Thriller
Idee: Sara Shehard (Buch), I. Marlene King(Serie)
Erstausstrahlung: 08. Juni. 2010
 
Logo:
 
Handlung:
 
Die Serie erzählt die Geschichte der vier Freundinnen Hanna Marin, Aria Montgomery, Spencer Hastings und Emily Fields, welche in Rosewood, einem fiktiven Vorort von Philadelphia, leben und deren Leben sich nach dem spurlosen Verschwinden ihrer Freundin Alison DiLaurentis vollkommen und drastisch verändert. Die Geschichte beginnt mit der Rückkehr Aria Montgomerys, welche zusammen mit ihrer Familie ein Jahr in Island gelebt hat und nun zurück nach Rosewood kommt. Zur selben Zeit erhalten Aria und ihre Freundinnen plötzlich mysteriöse Nachrichten und Drohungen von einer unbekannten Person namens „A“. Die Handlung der Serie besteht in den Anstrengungen der vier Freundinnen hinter die Identität von „A“ zu kommen und dabei das Verschwinden ihrer Freundin Alison aufzuklären.
 
Schauspieler:
 
- Hauptfiguren -
Aria Montgomery - Lucy Hale
Hanna Marin - Ashley Benson
Emily Fields - Shay Mitchell
Spencer Hastings - Troian Bellisario
Alison DiLaurentis - Sasha Pieterse
Mona Vanderwaal - Janel Parrish

- weitere Charaktere -
Ezra Fitz -  Ian Harding
Caleb Rivers - Tyler Blackburn
Toby Cavanaugh - Keegan Allen
Jenna Marshall - Tammin Sursok
Paige McCullers - Lindsey Shaw


Meine Meinung:

Wow, es ist einfach schon zwei Jahre her, das ich diese bezaubernde und echt schöne Serie angefangen habe. Ich finde es echt krass, wie schnell die Zeit vergeht und kann es noch immer nicht glauben, dass sie nun endgültig ein Ende gefunden hat.
Ich kann mich daran erinnern, dass ich nie so groß der Serienfan war, aber Dank einer Freundin (falls du das liest, danke das ich jetzt so viel Zeit daran verbrauche und ich diese geile Serie sehen durfte) bin ich überhaupt erst auf Serien gekommen und natürlich auch auf Pretty Little Liars (kurz PLL). Wir hatten damals die Halloween-Folge 3x13 geschaut und schon da war ich hin und weg von der Serie, sodass ich einfach weiter gucken wollte. Ich weiß noch, dass ich die Serie schon von Beginn an unglaublich spannend fand und immer und immer wieder wissen wollte wie es weiter geht. Meine
Liebe, sehr große Liebe, zu Aria begann auch schon in Minute eins. In den Staffeln habe ich oft mich selbst in ihr gefunden. Sie liebt es zu fotografieren und kreative Dinge zu tun, ebenso wie ich. Hanna und Emily mochte ich auch schon von Beginn an, da ich über Hanna immer lachen bzw. schmunzeln konnte, und Emily einfach besonders war. Mit Spencer wurde ich damals nicht so richtig warm, und auch nach Ende der Serie weiß ich nicht so richtig was ich von ihr halten soll.
Die Sache mit "A" finde ich auch jetzt noch mysteriös. Eine Person, welche alle deine Geheimnisse kennt, dir immer einen Schritt voraus ist, und nicht zurückschreckt deinen Lieben wehzutun würde ich nicht in meinem Leben haben wollen. Auch das A seine Identitäten immer mal wieder geändert hat, hat die Serie meiner Meinung nach richtig spannend gemacht, aber dazu später etwas.
Insgesamt fand ich die Handlung wirklich gut, auch, wenn man rückbetrachtet weiß das sich die Handlung größten Teils immer und immer wieder wiederholt, aber neue Elemente dazu kommen, wie zum Beispiel in Staffel 5. Die Sache mit Ian Thomas war mir auch schon von Beginn an ziemlich suspekt, und sein Tod gehört noch immer dazu. Noch immer habe ich keine Ahnung warum er so richtig sterben musste, wenn du also eine Antwort auf meine Frage hast, kannst du mir das ja gern mal in die Kommentare schreiben. Ich habe die ganze Zeit gedacht er hätte was mit A am Hut, aber das er dann Tod war, und seine Leiche eine wandelnde Gestalt war, sagt ja das genaue Gegenteil aus.
Die zweite Staffel begann genauso spannend wie die erste aufgehört hat, nämlich mit der Frage wo ist Ian. Seinen Abschiedsbrief fand ich damals noch richtig suspekt, da man auch erfahren hat, das er aus Messages von A bestanden hat. Cool fand ich auch, das die Freundschaft der Mädchen nicht nur so eine Friede-Freude-Eierkuchen-Ding war, sondern das sie sich auch mal gestritten haben, auch wenn dies nur war um A eine Falle zu stellen. Auch in Staffel zwei fand ich das Staffelfinale richtig spannend und wirklich krass. Lasse dir gesagt sein: Wenn du ein Schisser bist, so wie ich, schaue manche Folgen nicht nachts um 3 Uhr, so wie ich es fast die ganze Serie über gemacht habe, denn nach manchen lag ich nachts in meinem Bett und konnte nicht mehr einschlafen. Klingt blöd, ist aber so gewesen. Solche Folgen waren beispielsweise das Staffelfinale von Staffel 2 und 5, sowie die Halloween-Folge in Staffel 3, als 3x13.
Da ich an Staffel 3 und Staffel 4 nicht mehr allzu viele Erinnerungen habe, überspringe ich sie mal gekonnt und schreibe mal gekonnt über meine absolute Lieblingsstaffel, Staffel 5, welche diesen Platz auch mit Abstand behalten wird. Zu Staffel 5 kann man nur so viel sagen: The rules have changed. Der Mord rund um Ali wurde endlich aufgeklärt und sie kam auch zurück nach Rosewood. was für Gesprächsstoff führt. Aber auch Staffel 5 ist relativ langweilig, bis das Staffelhalbfinale kam. Wie ich diese Folge geliebt habe, einfach weil ab da mal etwas neues dazu kam. Die eine musste ins Gefängnis, die andere noch dazu angeklagt und das wegen A. Ach das nenne ich toll. Vor allem das Staffelfinale von Staffel 5 hat es mir angetan. Ich glaube ich habe lange nicht mehr so ein geniales Staffelfinale wie dieses gesehen. An 5x25 kommt für mich nichts ran. "Welcome to the dollhouse" ist einfach so eine kranke Folge. Nichts für ungut, PLL ist auch so schon krank, aber für mich übertrifft diese Folge einfach alles. Sie ist spannend, unvorhersehbar und man erfährt endlich etwas mehr über die Identität von A. Schon allein wegen dieser Folge würde ich euch allen da draußen diese Serie empfehlen.
Staffel 6 und auch Staffel 7 fand ich leider etwas schwächer. Staffel 6 Teil A war einfach nur geil finde ich. Die Identität von A und was der Name Charles damit zu tun hat, hat selbst mich teilweise verwirrt, aber hey, das Halbfinale hat mich denken lassen: Und warum genau bist du jetzt A und nicht jemand von dem ich es gedacht habe. Okay, die Sache dass Cece A ist war unerwartet, aber leider haben mich die wirklichen Identitäten von A enttäuscht. Sie waren zwar unerwartet, aber irgendwie verstehe ich nicht warum Marlene King unbedingt diese Charaktere gewählt hat und nicht einer, mit welchem man mehr zutun hatte. Nach dem Five-Years-Forward, welcher nach der ersten Enthüllungsfolge entstanden ist fand ich an sich cool, nur die Sachen die danach passiert sind hätte ich nicht unbedingt haben müssen. Dass das Spiel mit A noch einmal aufgegriffen wurde, aber A nun nicht mehr A heißt, sondern A.D. war irgendwie komisch, denn die Serie hätte nach 6 Staffeln (nur bis Folge 10) gesehen so rund sein können. Okay, die Mädels sind erwachsener geworden und z.b. da Spielfeld in Staffel 7 waren mal was anderes, aber meiner Meinung nach hat man gemerkt, das die Ideen so langsam ausgegangen sind, und man irgendwie das ganze noch spannend machen wollte. Die Sache mit Aria in Staffel 7 hat es noch einmal spannend gemacht ja, da man A.D. näher war und die Strippen eventuell etwas besser sehen konnte. Staffel 7 an sich ist spannend, aber irgendwie auch unnötig. Ich wollte einfach nur noch wissen wie es weiter geht, und das hat auch die Sucht, welche PLL für mich schon immer parat hatte, angekurbelt. Eine für mich schon schönen Folge war die aller letzte Folge der Serie. Das mit A.D. war auch an sich spannend, nur kann ich noch immer nicht zu 100% nachvollziehen warum Alex A.D. war und sie sich als Spencer ausgeben wollte. Wie ich festgestellt habe, muss man darüber etwas grübeln und auch googlen um es ganz zu verstehen oder etwas mehr als man gezeigt bekommt. Ich finde man merkt auch, dass Alex nur eine Art Notlösung war.
Über was ich noch gar nicht geschrieben habe ist über die Couples der Serie, denn Hallo, das macht die Serien doch so liebenswert oder was sagst du? Mein Favorit ist wie man sich schon denken kann Ezria. Ich liebe die beiden einfach unglaublich sehr, da ihre Beziehung etwas verbotenes an sich hat, und die Beziehung einige Hochs und auch Tiefs hatte. Vor allem das Ezria seine große Hochzeit bekommen hat, hat mein herz so, so, so unglaublich glücklich gemacht. Ich fand die Hochzeit einfach nur perfekt und Ezria bleibt für immer!!! Aber auch Haleb, also Hanna und Caleb, finde ich echt süß. Sie kamen zwar nie wirklich an Ezra und Aria ran, sind aber trotzdem süß, auch wenn ich mal dachte Caleb wäre A. Spoby, das dritte Pärchen, bestehend aus Spencer und Toby mag ich schon, aber nicht so zu 100% irgendwie finde ich Spoby cool, aber du kennst das bestimmt, das du mit einem Serienpärchen nicht wirklich warm wirst, sie aber trotzdem süß findest. Genauso ist es bei mir und Spoby. Emily und Alison als Pärchen finde ich auch ganz gut. Sie waren nie meine Favs.und werden es nie werden. Für mich sind sie einfach nur da. Ich liebe Emily in der Beziehung der beiden, aber Alison ist mir einfach zu anstrengend, das ich mir teilweise nur dachte: Kannst du bitte einfach weg gehen oder tatsächlich Tod sein?

Ich hoffe sehr, dass ich dich falls du Pretty Little Liars noch nicht kennst damit anstecken konnte. Falls du die Serie schon schaust kannst du mir ja gern mal schreiben wie sie dir gefällt und wie weit du derzeit ist.

Pretty Little Liars bekommt von mir:



Kommentare:

  1. Hey:) Ich habe so aufgeregt auf dein Überraschungspost gewartet und bin total begeistert! Ich finde die Idee mega cool und das könntest du wirklich öfters machen. Die Gestaltung der Rezension ist dir total gut gelungen!
    LG Diana:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Diana <3 Ich freue mich sehr das dir die Idee gefällt und werde es bestimmt öfters machen, da es mir richtig viel Freude bereitet hat dieses Post zu schreiben, auch wenn es ziemlich lang gedauert hat.
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Hey,
    es ist echt eine megaa coole Rezension geworden ♥.
    LG Mara ☺

    AntwortenLöschen